Guanajuato - Werbemaßnahmen für den deutschen Touristik-Markt

Konzept für das Guanajuato Tourism Board

Seit längerem berichtet die deutsche Presse über Mexiko fast ausschließlich in Zusammenhang mit Gewalttaten. Doch nicht alle Provinzen sind gleichermaßen von Drogenkriminalität betroffen und Guanajuato ist eine sichere Reiseregion. Da wir Mexiko des Öfteren bereist haben und auch Guanajuato kennen, wissen wir, dass gerade diese Provinz Touristen viel Geschichte, Kultur und interessante Begegnungen mit der Bevölkerung zu bieten hat. Um Guanajuato aus dem schlechten Image des Landes herauszulösen und in Deutschland, Österreich und der Schweiz überhaupt bekannt zu machen, würden wir folgendes vorschlagen:

Promotion als sicheres und attraktives Reiseziel in den deutschsprachigen Medien:

Nicht über teure Anzeigen, sondern über lebendige Geschichten und spannende Reportagen, die Lust auf Guanajuato machen. Die Anregungen dazu liefert den Redakteuren in den Verlagen ein regelmäßiger Newsletter mit für die Provinz typischen Themen (z. B. Kolonialarchitektur), Neuigkeiten aus dem Tourismusbereich (z.B. Neueröffnung eines Hotels) und Eventkalender (z.B. das Cervantino Festival usw.). Dazu empfehlen wir, den Medien jeweils ein Thema aus dem Newsletter als fertige Reportage anzubieten. Das spart den Verlagen Zeit und Geld und erhöht die Chancen auf eine Veröffentlichung. Themen könnten sein:

  • Tote ruhen nicht - ein Porträt über den Restaurator des Mumienmuseums von Guanajuato
  • Mit Händel und Bach nach Mexiko - das Festival der Barockmusik in San Miguel de Allende
  • Über uns ist nur der Himmel - auf dem Internationalen Heißluftballonfestival in León

Offizielle Website des Tourismusbüros Guanajuato:

Keine unvollständigen Informationen zu Guanajuato auf www.visitmexico.com, sondern Konzentration auf die Provinz mit umfassenden Infos, regionaltypischen Angeboten und Reiseanregungen von offizieller Seite.

Unser Angebot: Übersetzung und optional Recherche/Ausformulierung des Inhalts. Darüber hinaus könnten wir hinsichtlich Vorlieben und Reisegewohnheiten der deutschen Touristen beraten und Vorschläge zu Themen und Webseiten-Aufbau beisteuern.